Zur Person

 

Jana-Christin Walter stammt aus Berlin. Nach dem Studium der Chorleitung an der Hochschule für Musik “Franz Liszt” in Weimar sowie einem Studienaufenthalt in Wien war sie als Chorleiterin tätig. Mitte der 90er-Jahre wandte sie sich dem Solo- und Ensemblegesang zu und spezialisierte sich auf die Musik des 16. bis 18. Jahrhunderts. Seit 1995 konzertiert sie in Schleswig-Holstein, Hamburg und Mecklenburg-Vorpommern.

Im Jahre 1996 begann sie das Studium der Musiktherapie auf anthroposophischer Basis an der “Musiktherapeutischen Arbeitsstätte Berlin e. V.” und schloß dieses im Jahr 2000 ab. Im Rahmen der Ausbildung absolvierte sie Praktika in den Niederlanden und in Hamburg.

Von Juni 1999 bis Juni 2007 war sie als Musiktherapeutin an der damaligen Abteilung für Anthroposophische Innere Medizin am Asklepios-Westklinikum in Hamburg-Rissen angestellt. Außerdem war sie in der Sterbebegleitung an der Abteilung für Palliativmedizin dieses Krankenhauses tätig. Sie nahm regelmäßig an den Fortbildungen im Medizinischen Seminar Bad Boll teil, betrieb selbst Grundlagenforschung und hielt Vorträge über Anthroposophische Musiktherapie. Sie ist Mitglied des Berufsverbandes Anthroposophische Kunsttherapie e. V. (BVAKT).

Im Sommer 2007 zog sie mit ihrer Familie nach Rostock. An der Tagesklinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie des KMG-Klinikums Güstrow war sie ein Jahr als Musiktherapeutin tätig und baute seither ihre Arbeit an medizinischen Einrichtungen im Raum Rostock aus:

Seit 2008 wirkt sie als Musiktherapeutin an der Station für Kinderonkologie des Universitätsklinikums Rostock, seit Mai 2010 an der Palliativmedizin der Tagesklinik für Onkologie und am Hospiz des Rostocker Südstadt-Klinikums, seit 2011 an der Palliativstation der Warnow-Klinik in Bützow und seit Mai 2012 an der Palliativstation des Universitätsklinikums Rostock. Außerdem arbeitet sie für den Kinder-SAPV "Mike Möwenherz" mit schwerkranken Kindern in deren Zuhause.

In den letzten Jahren war sie als Referentin auf Tagungen für Palliativmedizin und Fortbildungen für Pflegepersonal tätig und in wissenschaftliche Arbeiten eingebunden.

Sie leitet in Rostock Singgruppen im Rahmen der “Frauen-Singwerkstatt”>>, außerdem baute sie von 2008 bis 2015 die Kinderchorgruppen der Marien-Kantorei (Evangelische Innenstadtgemeinde) in Rostock auf.

Kontakt>>